Über uns

Languedoc Nature ist ein von Frédéric Certain und Fabienne Le Velly gegündetes Reisebüro und wurde im Juni 2004 eröffnet. Im folgenden finden Sie ein kurze Biographie der beiden.

Frédéric Certain
1967 : geboren in Châtellerault
1975 : Sein Vater und Großvater brachten im fischen und angeln in den Flüssen bei.
1991 : Er studierte Landwirtschaft und Käseherstellung.
1992 : Er entdeckte Montainbiking und Fliegenfischen.
1992 : Er wird von einer bekannten französischen Marke zum Verkaufsmanager für Hartkäse befördert.
1998 : Geburt seines ersten Sohnes Yann.
2002 : Geburt seines zweiten Sohnes Timothée.
2003 : Ende seines Vertrages bei der Käsefirma.
2004 : Gründung von Languedoc Nature : am 8. Juni 2004 gibt die lokale Behörde ihr Einverständnis.
Frédéric beschloss dieses Unternehmen zu gründen, weil er die Landschaft liebt, in der er lebt. Zudem möchte er die lokalen Wirtschaftsnetze der Region ankurbeln. In der Agentur ist Fred für die Produktion, den Kontakt mit Veranstaltern und den lokalen Tourismuszentren verantwortlich. Er behält auch die unsere Tracks und Wander-/Radwege im Blick, indem er zweimal jährlich mit dem Mountainbike oder Wanderschuhen kontrolliert, ob sie in gutem Zustand für unsere Kunden sind.

Fabienne Le Velly

1968 : Sie ist in Bordeaux geboren.
1991 : Studiert Tourismus und bekommt einen Masterabschluss
1992 : BSc Hotel & Catering Management, London
1992 : Arbeitet im Dorchester Hotel in London
1993 : Rückkehr nach Paris als "deputy manager" im Hôtel de Catiglione.
1998 : Geburt ihres ersten Sohnes Yann
1998 : Lehrer & Ausbilder in Hotelfach and Tourismus-Management
2002 : Geburt ihres zweiten Sohnes Timothée
2004 : Teilhaber von Languedoc Nature
Fabienne ist begeistert von Tourismus und Kundenzufiredenheit ist essentiell für Feriengestalter. Innerhalb der Agentur ist sie verantwortlich für die Webseite und den Kontakt mit nicht französischsprachigen Kunden.

Zusammen entwickelten Frédéric et Fabienne ein profundes Wissen ihrer Region in welche sie 1998 gezogen sind. Sie versuchen jeden Tag mehr über geheime Orte, idyllische Pfade, die mediterane Flora und im Besonderen auch über die Menschen die in ihr leben und arbeiten, zu erfahren.